Ostern im Daumenkino-Format – Jesus ist auferstanden

Heute morgen im Gottesdienst wurden ein kleines Daumenkino-Büchlein verteilt. Inhalt ist die Geschichte der drei Frauen am Grab von Jesus. Seht einfach selbst:

Minifilm OstermorgenDie Geschichte in Kurzform: >> In aller früh wollen die drei Frauen den Leichnam von Jesus salben. (das war früher so üblich) Dabei entdekcken Sie, dass das begehbare Steingrab leer ist. Als sie das Grab verlassen sehen sie zwei Gestalten, die ihnen sagen, dass sie Jesus nicht bei den Toten suchen sollen und dass Jesus lebt. Jesus ist auferstanden. >>

Wer sich dieses Büchlein kaufen möchte, kann das bei https://www.gottesdienstinstitut.org/katalog/

Wer die Geschichte in der Bibel nachlesen möchte, kann das direkt hier: Bibleserver

PS: Jesus ist auferstanden, er ist wahrhaftig auferstanden!

This entry was posted in es bewegt dich, es bewegt mich and tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *